Nach dem Gaspreisvergleich

Um den Gasanbieter wechseln zu können, kann man nach dem Gaspreisvergleich weiter machen. Wichtig ist dabei die Kontaktaufnahme mit dem gewünschten Anbieter. Bei der großen Auswahl, die beim Gaspreisvergleich geboten wird, kann jeder einen passenden Tarif finden, der den eigenen Vorstellungen entspricht. Neben jedem angezeigten Tarif befindet sich ein Symbol. Mit einem Klick darauf kann man direkt vom Gaspreisvergleich zum Onlineantrag gelangen. Dort wird zum ersten Mal nach persönlichen Daten gefragt. Diese können ohne schlechtes Gewissen eingegeben werden. Sie können nur von der Gesellschaft eingesehen werden, die beim Gaspreisvergleich ausgewählt wurde. Die Datensicherheit der Kunden steht dabei an erster Stelle.
Allerdings wird beim Antrag nach dem Gaspreisvergleich nicht nur nach den persönlichen Daten gefragt. Es ist für den neuen Versorger auch die Zählernummer sehr wichtig. Nur mit dieser kann das Vorhaben vom Gaspreisvergleich in die Realität umgesetzt werden. Es dient zur Identifikation einer bestimmten Wohnung. Jede Zählernummer ist einmalig. Des Weiteren wird nach dem bisherigen Versorger gefragt. Diese Angaben werden für das Kündigungsschreiben benötigt, die der neue Lieferant nach dem Gaspreisvergleich im Namen des Kunden übernimmt. Damit diese rechtgültig unterschrieben werden kann, stellt der Versorger eine Vollmacht aus, die zusammen mit den Vertragsunterlagen dem Kunden zugeschickt werden. Sobald diese unterschrieben und zurückgeschickt wurden, kann der eigentliche Wechsel in die Wege geleitet werden. Dann wenn die eigentliche Arbeit und Umstellung beginnt, sind alle Tätigkeiten für den Kunden erledigt.
Die Aufgaben beschränken sich seitens des Kunden lediglich auf den Gaspreisvergleich und den anschließenden Onlineantrag. Wichtig dabei ist, dass der Kunde den ersten Schritt macht und einen Gaspreisvergleich vornimmt. Nur so kann die Gasgesellschaft wissen, dass man Interesse an den Leistungen und Tarifen hat. Der Gaspreisvergleich ermöglicht es dem Kunden, dass man sich nicht vorab für ein Unternehmen entscheiden muss. Es werden die unterschiedlichsten Tarife von verschiedenen Versorgern angeboten. Es ist für die meisten Kunden zweitrangig, wer das günstigere Gas bietet, solange eine enorme Einsparung dabei gemacht werden kann.